ZUM MITNEHMEN

 

 

Am 6. April 2021 starb der Theologe und Kirchenkritiker Hans Küng im Alter von 93 Jahren.
Sein großes Projekt war das Projekt und die Stiftung WELTETHOS.

1993 hatte das Parlament der Weltreligionen  - 200 Vertreter*innen aller Weltreligionen -  die von ihm erarbeitete "Erklärung zum Weltethos" unterschrieben, die die folgende Grundüberzeugung enthält:

 

„Kein menschliches Zusammenleben ohne ein Weltethos der Nationen; kein Frieden unter den Nationen ohne Frieden unter den Religionen; kein Friede unter den Religionen ohne Dialog unter den Religionen.“ — Hans Küng

Quelle: https://beruhmte-zitate.de/zitate/129224-hans-kung-kein-menschliches-zusammenleben-ohne-ein-weltethos/

Kein menschliches Zusammenleben

ohne ein Weltethos der Nationen;

kein Frieden unter den Nationen

ohne Frieden unter den Religionen;

kein Friede unter den Religionen

ohne Dialog unter den Religionen.

H a n s   K ü n g

 

In der Buchenbuschkirche war vor einigen Jahren eine Ausstellung zu sehen, deren Zentrum das Projekt Weltethos  war.