FESTE UND FEIERN IN DER BUCHENBUSCHGEMEINDE

Ein Leben ohne Feste gleicht einer weiten Reise ohne Einkehr.
(
Demokrit, 460-370 v.Chr.)

 

Die Buchenbuschgemeinde feiert gern - mit vielen Gästen aus dem Stadtteil, aus Nachbargemeinden, mit Menschen unterschiedlicher Nationalitäten und Religionen.

Es beginnt jedes Jahr mit dem Neujahrsempfang nach den Weihnachtsferien, zu dem ein großes, köstliches Buffet gehört.

Viele andere Feiern prägen das Jahr: Der Gründonnerstagabend mit den Sederspeisen; das Osterfest mit dem Osterfrühstück; das Beisammensitzen unter Bäumen mit Brezeln und Apfelwein/-saft nach den Sommerserenaden; das große Gemeindefest, das in unserer Gemeinde "Pfarrgartenfest" heißt; der internationale Imbiss nach dem Interkulturellen Gottesdienst im September; das Erntedankfest mit köstlichen Suppen und Kuchen; Adventsfeiern; Feiern der einzelnen Gruppen... und vieles mehr.

Miteinander reden, essen und trinken , tanzen, singen und Sich-Freuen an schönen Programmpunkten - alles das genießen wir und dazu laden wir offen alle ein, die gerne feiern und mit anderen Menschen zusammen sind!


PFARRGARTENFEST

Pfarrgartenfest 5. Mai 2018:
Bei strahlendem Sonnenwetter freuten sich die vielen Gäste am Festgottesdienst,
der musikalisch gestaltet wurde vom Chor und Flötenkreis der Buchenbuschgemeinde
und dem anschließenden Fest auf dem Kirchengelände:
Auf der großen Wiese unter den hohen Bäumen genoss die Festgemeinde kulinarische Köstlichkeiten von den diversen Buffets (Dank an alle Bäckerinnen und Köche!), Gegrilltes (Dank den Grillmeistern!),
Flöten- und Chorklänge sowie das gemeinsame Kanonsingen (Dank an Sänger/innen, Instrumentalisten
und Friederich Haller!), Tanzvorführungen (Dank an Roswitha Jonen und die Tänzer/innen!), Dreohorgelmusik (Dank dem Drehorgelspieler Pitt!), Zauberei (Dank dem Zauberkünstler Samuel Lenz!), Spielangebote für Kinder, viele schöne Begegnungen und Gespräche und anderes mehr...

Hier einige Impressionen:


                         "Pfarrgartenfest" am 6. Mai 2017:  Ein gelungenes Fest!

Am Samstag, den 6. Mai genossen die Gäste des diesjährigen Gemeindefestes bei überraschend strahlendem Sonnenwetter Grillwürstchen, Salatebuffet, Kaffee und Kuchen - sowie ein buntes Programm für Jung & Alt:
Musik, Tanzvorführungen, Kanonsingen unter Bäumen, Kinderspiele unterschiedlicher Art, Drehorgelspieler, Zauberei und anderes mehr sorgten für einen fröhlichen Festtag
rund um die Buchenbuschkirche unter dem Blätterdach der Linden und Pappeln.
Hier einige Impressionen:


Die "Pfarrgartenfeste " gehören zu den jährlichen Höhepunkten in der Buchenbuschgemeinde.

Kleines Foto links:
Der Zauberer des "Magischen Zirkels Rhein-Main" beginnt sein Verwirrspiel mit "Fingerübungen" und fasziniert anschließend das junge und ältere Publikum mit seiner Zauberkunst...

 

Das PFARRGARTENFEST 2016 am 4. Juni (kleines Foto oben)

war trotz des unbeständigen Wetters ein gelungenes Fest!

Gegrilltes, Salate- und Kuchenbuffet, Tanzvorführungen und Tänze "zum Mitmachen", Gesang, Flötenmusik, Kanonsingen mit Chormitgliedern,  unterschiedliche Spiele für Kinder, Leierkastenmusik ("Drehorgelopa mit Herz"), die Vorstellung eines Zauberers & Mentalmagiers und viele andere schöne Programmpunkte trugen bei zu einem bunten, fröhlichen Fest!
Wir freuten uns, dass viele Flüchtlinge zu Gast waren und mit uns feierten - und dass so viele Menschen unserer Gemeinde und Gäste von außerhalb den Weg zu uns fanden, dass zwischenzeitlich die Stühle nicht ausreichten...

Wir danken allen, die mit Backen, Kochen, Singen, Musizieren, Aufbau und Abbau, Gillen, Schmücken und weiteren Diensten mitgeholfen haben und die dadurch das Fest zu einem wunderbaren Tag für unsere Gemeindeglieder und viele Gäste - auch die zahlreichen Flüchtlinge - gemacht haben.
Unten ein paar Eindrücke des Festes, das zwar auch draußen unter den Bäumen, aber doch wegen des Wetters größtenteils im Gemeindehaus gefeiert wurde:

Tanzen unter Bäumen:

Die Tanzgruppe der Gemeinde lädt zum Reigen ein.

 

 

 

 

 

 

 

 

FEIERN INTERKULTURELL: INTERNATIONALER IMBISS

Menschen unterschiedlicher Nationalität und Religion genießen Gespräche und Kulinarisches aus ihren Herkunftsländern

 

Zum nächsten "Internationalen Imbiss" laden wir am Sonntag, den 16.09.2018 ab 11 Uhr ein -
Näheres dazu unter INTERRELIGIÖSE ARBEIT.

 

 

FEIERN AN GRÜNDONNERSTAG                                              MIT ELEMENTEN DES SEDERMAHLS

Gründonnerstagabend feiern wir seit vielen Jahren den Gottesdienst mit Elementen des Sedermahls: Texte, die der Jude Jesus am Abend vor seinem Tod mit nahen Menschen gesprochen und gebetet hat, stehen im Mittelpunkt sowie die symbolischen Speisen, die er gegessen und mit anderen geteilt hat. Eine Feier an festlich gedeckten Tischen mit Kerzenlicht, schöner Musik und Liedern aus Israel.