T E R M I N E 


ERWACHSENENTREFFNACHMITTAGE

 

Erwachsenentreffnachmittage - das heißt:

Eine fröhliche, offene Gemeinschaft, die sich Mittwochnachmittags im Gemeindesaal trifft zum gemütlichen Kaffeetrinken mit frisch gebackenem Kuchen, Kaffee und Tee.

Es sind immer auch neue Interessierte dabei und herzlich willkommen!

Begonnen wird mit einer kurzen Andacht. Anschließend findet das Kaffeetrinken statt, auf das dann ein Schwerpunktthema folgt. Sehr unterschiedliche interessante Themen und Gäste sind zu erwarten. Beispiele von bisherigen Themen/Referenten und Referentinnen:

Ärzte, Homöopathin, Polizei, Feuerwehr, Blindenseelsorgerin,  theologische Themen, Rätsel- und Spielenachmittage, Gedichte und Lieder,  Fragen zu Patientenverfügung/Vorsorgevollmacht, „Erinnerungen an meine Konfirmation/Firmung“, Diavorträge zu Reisen, Filme… und vieles andere.

 

ERWACHSENENTREFFTERMIN: Mittwochs, 15 Uhr

 

TERMINE: 

13.12.2023, 15 Uhr: ADVENTSFEIER 
mit dem Seniorentanzkreis der Gemeinde, Humorvollem von Werner Krause, Liedern, Geschichten und Gedichten - und Kaffee und Weihnachtsstollen!

21.02.2024, 15 Uhr: VORTRAG ZUM WELTGEBETSTAGSLAND 2024: Palästina
Es referiert: Elvira Henkel, Theologin und Pädagogin

20.03.2024, 15 Uhr

Alle Interessierten sind herzlich willkommen!

(Für Rollstuhlfahrer/innen oder Menschen, die keine Treppe steigen können, steht ein Aufzug zur Verfügung.)
Bei Fragen: Tel. 06102-39556
 

 

 

 

"INTERNATIONALE BEGEGNUNG":
Wir lernen und sprechen Deutsch!
MITEINANDER SPRECHEN UND SPIELEN

 

An jedem Donnerstagnachmittag trifft sich in unserem Gemeindehaus eine Gruppe von Menschen unterschiedlicher Herkunft und Nationalität:

Zum Deutschlernen begegnen wir uns bei Kaffee, Getränken und Plätzchen, kommen miteinander ins Gespräch, lernen Deutsch, spielen schöne Spiele...
TERMIN: donnerstags, 15 Uhr

Bei Interesse unbedingt vorher anrufen: Tel. 06102 - 39556.

In den Sommerferien pausiert die Gruppe.

 

 

 

 

"THEMEN UND GESPRÄCHE IM PFARRHAUS"

- VIDEO-VERANSTALTUNGEN -
(Teilnahme per PC, Laptop, Handy - oder auch telefonisch)

 

Zu spannenden Themen, Gesprächen, Referaten und Begegnungen lädt Pfarrerin Susanne Lenz herzlich "ins Pfarrhaus" ein:

 

Voraussetzung für die Teilnahme ist lediglich das Interesse an aktuellen Themen, Vorträgen und Gesprächen, sowie der Zugang zu einem Computer oder Smartphone, der es ermöglicht, mit Hilfe des Zoom-Programms teilzunehmen. Für die Anmeldung wird die E-Mail-Adresse benötigt. Die Teilnehmenden bekommen dann eine E-Mail zugeschickt mit einem Link, der nur noch angeklickt werden muss: Schon sieht man die anderen auf dem Bild - auch die Pfarrerin und den jeweiligen Referenten - und kann zuhörend, aber auch mit eigenen Gesprächsbeiträgen teilnehmen. Bei einer Tasse Kaffee oder Tee kann man auf diese Weise spannende Informationen erhalten oder sich selbst an Gesprächen und Diskussionsrunden beteiligen.

 

Wer sich näher informieren möchte sowohl über die technischen Voraussetzungen als auch über Themen und die Veranstaltungsform, ist herzlich eingeladen, sich bei Pfarrerin Lenz unter Tel. 06102-39556

oder per E-Mail unter folgender Adresse zu melden: susanne.lenz.pfarrerin@web.de

 

 


 

"R ü c k b l i c k  -  A u s b l i c k"
In der Buchenbuschgemeinde finden viele Veranstaltungen statt -

mit unterschiedlichen Themen, für unterschiedliche Altersgruppen
und unterschiedlich interessierte Menschen.


Stichworte dazu:
Gottesdienst - Konzert - Chor - Erwachsenenbildung - Vortragsreihen - ökumenische Fastengruppe - Kinoprojekt mit Filmgottesdienst (monatlich) - Kunst - Ausstellungen - Gemeindefahrten - Ausstellungsbesuche - Feldenkraisgruppe - Selbsthilfegruppen - Guttempler - "Erwachsenentreff" (einmal monatlich abends, einmal monatlich nachmittags) - Seniorenarbeit - Ökumenischer Weltgebetstag - Ausstellungen in der Kirche mit Begleitprogramm - Interkultureller Gottesdienst in etwa 20 Sprachen und mit Gästen anderer Religionen (im September) - Interreligiöser Dialog -
Fröhliche Feste und Feiern - im Herbst jeden Jahres ein Theater- oder Kabarettabend mit dem "Stalburg-Trio" (Frankfurter "Stalburg-Theater")  - Busfahrten - jährliche Fahrt zum Michelstädter Weihnachtsmarkt -
Literatur -
Taizé - Gründonnerstagsgottesdienst mit Elementen des Sedermahls -
... und vieles andere mehr!

 


GEFLÜCHTETE in der Buchenbuschgemeinde: Willkommen!

Seit September 2015 waren immer wieder Gruppen von Flüchtlingen in der Buchenbuschgemeinde zu Gast,  
u.a. auch beim "Kaffee & Kuchen nach der Kirche" - immerhin lagen unsere Kirche und unser Gemeindehaus recht nah an der damaligen Erstaufnahmeeinrichtung.

Ein 14-tägiges Begegnungscafé  "Spielend  Deutsch lernen und sich begegnen",  fand vormittags statt:
Kaffee, Tee, Getränke und Gebäck luden Flüchtlinge in einem gemütlich vorbereiteten Raum ein,
miteinander zu reden und zu spielen.

Nachdem die Erstaufnahmeeinrichtung geschlossen wurde und die Gemeinde Abschied genommen hatte von den Flüchtlingen, wird die Gruppe von Ehrenamtlichen, die für die Einladungen der Flüchtlinge viel  Vorbereitung, Arbeit und Herzenswärme eingesetzt hat, weiter "am Ball bleiben" und die Verantwortung für Menschen, die flüchten müssen, nicht aus den Augen verlieren. Wer sich beteiligen möchte, ist jederzeit herzlich willkommen und kann sich gerne unter Tel. 06102-39556 melden.
Siehe oben dazu Aktuelles:
"INTERNATIONALE BEGEGNUNG": Wir lernen und sprechen Deutsch!

MITEINANDER SPRECHEN UND SPIELEN

Wir verweisen gerne auf die Arbeit der Neu-Isenburger Flüchtlingshilfe:  vorstand@fhni.de


KRABBELGOTTESDIENST / KINDERGOTTESDIENST

Eltern mit Kindern zwischen 0 und 8 Jahren sind herzlich zu "Krabbelgottesdiensten" / Kindergottesdiensten eingeladen,  die in der Buchenbuschgemeinde von Zeit zu Zeit in größeren Abständen parallel zum Erwachsenengottesdienst gefeiert werden.

Kinder und Erwachsene beginnen die Gottesdienstfeier gemeinsam in der Kirche - im Verlauf der Eingangsliturgie entzünden die Eltern mit den kleineren Kindern die Kindergottesdienstkerze am großen Osterlicht und gehen dann gemeinsam zum Kindergottesdienst.
Hier wird gesungen, gemalt, gebastelt, erzählt und gespielt - bis zum "Kaffee & Kuchen nach der Kirche",
bei dem sich dann die Großen und Kleinen wiedersehen. 

Die "Krabbel"- bzw, Kindergottesdienste finden nach Bedarf statt.
Deswegen bitten wir Sie, sich bei Interesse telefonisch zu melden.
Auch Mütter, Väter, Großmütter oder Großväter, die sich an der Leitung von Krabbel- oder Kindergottesdiensten beteiligen möchten, sind herzlich willkommen!
(Bei Fragen melden Sie sich gerne unter Tel. 06102-39556.)